Bei uns finden Sie ein vielfältiges Angebot an physiotherapeutischen Leistungen

Unser breites Leistungsspektrum

Haben Sie Fragen oder sind unsicher, welche Therapieform für Sie passend ist? Kein Problem, wir sind hier, um Sie zu beraten und die geeignetste Behandlung für Sie zu finden, damit Sie sich auf Ihre Genesung konzentrieren können..

Manuelle Therapie (MT)

Manuelle Therapie ist eine physikalische Behandlung, die hauptsächlich von Physiotherapeuten mit einer speziellen Weiterbildung angewendet wird. Manuelle Therapie ist definiert als ein klinischer Ansatz, bei dem qualifizierte Techniken zum Einsatz kommen.

Krankengymnastik am Gerät (KGG)

Die gerätegestützte Krankengymnastik (KG-Gerät) ist eine Therapieform, bei der es zu einer sinnvollen Verbindung krankengymnastischer Techniken mit den Erkenntnissen der Sport- und Trainingswissenschaften kommt. Trainiert wird unter anderem an speziellen medizinischen Trainingsgeräten.

Krankengymnastik nach PNF

Eine Behandlung nach PNF wird insbesondere angewandt bei Bewegungsstörungen aufgrund von: Multipler Sklerose. Morbus Parkinson. Querschnittslähmung.

Manuelle Lymphdrainage

Die Manuelle Lymphdrainage (ML od. MLD) ist eine Form der physikalischen Therapien und Bestandteil der Komplexen Physikalischen Entstauungstherapie (KPE) zur Behandlung von Lymphödemen. Ihre Anwendungsgebiete sind breit gefächert. Sie dient vor allem als Ödem- und Entstauungstherapie ödematöser Körperregionen, wie Körperstamm und Extremitäten (Arme und Beine), welche nach Traumata oder Operationen entstehen können. Besonders häufig wird […]

Wärmetherapie (Fango)

Fango kommt aus dem Italienischen und meint soviel wie „(heilender) Schlamm“. Beim Fango im ursprünglichen Sinne handelt es sich um einen Mineralschlamm vulkanischen Ursprungs, der durch monatelange, sogenannte „Reifung“ seine besondere Qualität errreicht. Bei einer Fangotherapie wird die heilende und entgiftende Wirkung von Mineralschlamm genutzt. Dazu wird die Heilerde auf 70 bis 80 Grad erwärmt […]

Krankengymnastik (KG)

Die Krankengymnastik ist eine Behandlungsform, mit der Krankheiten aus fast allen medizinischen Fachbereichen therapiert werden. Sie umfasst sowohl aktive als auch passive Therapieformen. Ziel der Krankengymnastik ist es, die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers zu verbessern. Je nach Beschwerden und Krankheitsbild des Patienten stehen dem Physiotherapeuten unterschiedliche Behandlungsformen zur Verfügung:

Klassische Massagetherapie (KMT)

Die klassische Massagetherapie dient der Lockerung verspannter Muskulatur und reduziert Schmerzen, regt den Stoffwechsel an, hilft bei psychisch bedingten Symptomen und steigert das allgemeine Wohlbefinden.